Home

Im Fluss des Lebens begegnen wir immer wieder Stromschnellen und Untiefen.
Oftmals können wir uns selbst helfen, manchmal jedoch benötigen wir Hilfe von außen.



Psychotherapie kann bei verschiedensten Problemen hilfreich sein:

Angstzustände, Burn out, Beziehungsprobleme, Depression, Essstörungen, Neurosen, Psychosomatik, Suizidgedanken, Zwänge,….. um nur einige zu nennen.

Sie kann aber auch unterstützend sein, wenn uns das Leben mit Trennungen, Behinderungen, lebensverändernden Krankheitsdiagnosen, Schicksalsschlägen oder Ähnlichem herausfordert.

Genauso kann sie genutzt werden um Fragen des Lebens zu klären, wie den Umgang mit Religion und Spiritualität, Sexualität, Beziehungsgestaltung oder denTod.


Beim Arbeiten steht die jeweilige, einzigartige Beziehung zu meiner/m KlientIn im Vordergrund. Jede Therapie ist so individuell wie meine KlientInnen. Ich bin weder abstinent (wie z.B. Psychoanalytiker), noch arbeite ich mit Techniken (wie z.B. Verhaltenstherapeuten). Ich begegne meinen KlientInnen authentisch mit Empathie und bedingungsloser Wertschätzung. Ich bin davon überzeugt, dass die Lösungen für ihre Probleme im / in der KlientIn liegen und dass jeder das Potential hat diese auch zu erarbeiten.
Ich vertraue darauf, dass Wachstum ein Teil unseres Seins ist.





Mit jedem Menschen ist etwas neues in die Welt gesetzt, was es noch nicht gegeben hat, etwas Erstes und Einziges.

- Martin Buber